3. Juli 2016: Tag der Franken in Hof – mit dem FB

 

Der „Tag der Fran­ken“ fand in die­sem Jahr am 3. Juli in Hof („in Bay­ern ganz oben“) statt – wie immer mit Prä­senz des Frän­ki­schen Bun­des. Schließ­lich waren wir ein star­ker Weg­be­rei­ter für die­se Ver­an­stal­tungs­se­rie – wenn­gleich wir mitt­ler­wei­le kräf­tig Kri­tik an ihrer grund­sätz­li­chen Aus­rich­tung anbrin­gen müs­sen.

Unser 2. Vor­sit­zen­der, Joa­chim Kalb, hat zu die­ser Ver­an­stal­tung die­ses ver­fasst:  → Fazit_Web

In der Frankenpost/ Hof erschien am 04. Juli eine umfang­rei­che Bericht­erstat­tung zu der Ver­an­stal­tung:

Scan_FraPo_2016_07_04_S_01

Den voll­stän­di­gen Arti­kel lesen Sie auf www.frankenpost.de

Aus urhe­ber­recht­li­chen Grün­den kön­nen wir hier nicht die gesam­te Fran­ken­post abdru­cken. Wer aber unbe­dingt den/die Arti­kel lesen will, dem sen­de ich die­se ver­eins­in­tern als Scan zu.

Außer­dem hat die Fran­ken­post sage und schrei­be 194 Bil­der zum Fran­ken­tag im Netz:

http://www.frankenpost.de/fotos/nachrichten/Tag-der-Franken-in-Hof-IMG_001-jpg;cme659869,4483384

Beach­ten Sie die Bil­der 105 – 113 vom FB-Stand!

Wei­te­re Berich­te, z.B. von TV Ober­fran­ken:

https://www.tvo.de/tag-der-franken-2016-grosses-finale-in-hof-196718/

Oder vom unver­meid­li­chen Baye­ri­schen Rund­funk (bil­de sich jeder sei­ne Mei­nung dazu!):

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/frankenschau/tag-der-franken-2016-rundgang-100.html

http://www.br.de/mediathek/video/video/der-tag-der-franken-102.html

Wir infor­mier­ten über die lau­fen­den Vor­ha­ben (z.B. BR-Pro­test­ak­ti­on und Ent­wick­lung der Kul­tur­re­gi­on Fran­ken). Es bestand Gele­gen­heit, mit Vor­stän­den und Mit­glie­dern zu spre­chen und sich aus­zu­tau­schen. Die Unter­schrif­ten­samm­lung zeig­te deut­lich auf, dass wir mit unse­rem Anlie­gen (grö­ße­re Prä­senz Fran­kens im Baye­ri­schen Rund­funk) rich­tig lie­gen. Ein ganz beson­de­rer (und von uns so nicht erwar­te­ter) Höhe­punkt war beim Fest­akt in der Hofer Frei­heits­hal­le der Vor­trag von Bezirks­hei­mat­pfle­ger Gün­ter Dippold. Link dazu:  https://vimeo.com/174489349 

Ins­ge­samt war die Orga­ni­sa­ti­on des Fes­tes her­vor­ra­gend: Die Stadt hat­te sich präch­tig her­aus­ge­putzt mit rot-wei­ßen Gir­lan­den und Fah­nen, der (Hofer) Wet­ter­gott spen­dier­te Son­nen­schein (meis­tens), die Men­schen aus Hof und aus ganz Fran­ken waren „gut drauf“ und zeig­ten auf viel­fäl­ti­ge Wei­se ihre Ver­bun­den­heit mit Fran­ken. Die Ver­sor­gung mit Essen und Geträn­ken war bes­tens, frän­kisch eben.

Außer­dem die Bil­der­ga­le­rie des Bezirks Ober­fran­ken:

http://tdf2016.de/files/Bilder/Bildergalerie-Tag-der-Franken.php

Hin­weis: In unse­rer Gale­rie fin­den sich auch eini­ge Bil­der.

Peter Pur­ru­cker

Henneberg-Franken erfolgreich im Fernsehen

Wir vom Frän­ki­schen Bund freu­en uns, dass unser Schwes­ter­ver­ein HIF (Hen­ne­berg-Itz­grund-Fran­ken) erfolg­reich im Fern­seh­pro­gramm des Baye­ri­schen Rund­funks ver­tre­ten ist:

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/frankenschau-aktuell/franken-thueringen-wechsel-100.html 

 http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/abendschau/sonneberg-thueringen-bayern-100.html

Außer­dem wer­den Mit­glie­der von HIF auch am Stand des Frän­ki­schen Bun­des am „Tag der Fran­ken“ am 3. Juli in Hof ver­tre­ten sein.

Presseerklärung zum Tag der Franken 2016

Hier die aktu­el­le Pres­se­er­klä­rung unse­res 2. Vor­sit­zen­den (die mitt­ler­wei­le eine erfreu­li­che Reso­nanz fand):

Pres­se­er­klä­rung vom 28.6.2016 zum Tag der Fran­ken
Die zen­tra­le Ver­an­stal­tung zum Tag der Fran­ken ist die­ses Jahr in Hof, obgleich es doch ein Tag ist, der im gesam­ten Fran­ken­land an vie­len Orten gefei­ert wird. Der im Jahr der Wie­der­ver­ei­ni­gung gegrün­de­te Ver­ein Frän­ki­scher Bund e.V. hat­te stets bei sei­nen zahl­rei­chen Aktio­nen und Initia­ti­ven ganz Fran­ken im Blick.
Unse­re Kul­tur­re­gi­on Fran­ken umfasst eben nicht nur – wie lei­der all­zu oft in der Öffent­lich­keit und auch in den Medi­en dar­ge­stellt – die drei frän­ki­schen Regie­rungs­be­zir­ke Ober-, Mit­tel- und Unter­fran­ken. Selbst­ver­ständ­lich zählt natür­lich auch die Regi­on Fran­ken in Baden-Würt­tem­berg dazu. Nicht zufäl­lig gibt es in Heil­bronn ein Fran­ken­sta­di­on, wer­den in Wert­heim die „Frän­ki­schen Nach­rich­ten“ gele­sen und im Hohen­lo­her Land die Echt Fran­ken­milch pro­du­ziert. Auch im gro­ßen Staats­wap­pen von Baden-Würt­tem­berg ist unser frän­ki­scher Rechen ver­tre­ten. Es ist sogar so, dass die Fran­ken in Baden-Würt­tem­berg nicht so stief­müt­ter­lich von Stutt­gart behan­delt wer­den wie wir hier von Mün­chen.
Ver­gleich­bar wie in Baden-Würt­tem­berg ist die Situa­ti­on im neu­en Bun­des­land Thü­rin­gen. Bekannt­lich ist die här­tes­te Sprach­gren­ze in Deutsch­land der Renn­steig. Unter­halb des „Renn­we­ges“ am Kamm des Thü­rin­ger Wal­des bis hin zum Fran­ken­wald wird frän­kisch gespro­chen. So spricht der Son­ne­ber­ger oder Mei­nin­ger auch nach 40 Jah­ren DDR frän­kisch, ähn­lich wie die Cobur­ger oder die Würz­bur­ger. War­um wohl ist Son­ne­berg bereits Mit­glied in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und möch­te sich in „Ober“franken ein­glie­dern? Ähn­li­che Bestre­bun­gen gibt es in Hild­burg­hau­sen.
Unser Mot­to des­halb unver­än­dert: Es gibt nur ein Fran­ken! Und es ist an der Zeit, dass nach der deut­schen Wie­der­ver­ei­ni­gung die frän­ki­sche folgt.
 
Wir vom Frän­ki­schen Bund e.V. schla­gen des­halb vor, den nächs­ten Tag der Fran­ken 2017 oder 2018 in Suhl, Heil­bronn oder …. zu fei­ern.
 
Joa­chim Kalb
2.Vors.und Pres­se­spre­cher
Frän­ki­scher Bund e.V.
 
Bild einbinden
 Bes­ser les­ba­re Kar­ten fin­den sich hier (auf Kar­te kli­cken):
Franken Kulturregion 03 Franken Kulturregion 02 Franken Kulturregion 01